Anerkennungs- und Förderpreis für Kommunikation in der Onkologie Ein Preis der

Der Occursus

Der Occursus prämiert und fördert Projekte und Projektideen

Der Occursus prämiert bestehende Projekte und fördert neue Projektideen, die den Fokus auf die Kommunikation in der Begegnung mit Krebspatientinnen und Krebspatienten sowie deren Angehörigen legen – unter Einbeziehung aller Berufsgruppen, die an der Betreuung beteiligt sind.

Ziel ist es, durch verbesserte Kommunikation die Lebensqualität der an Krebs erkrankten Patienten und ihrer Angehörigen positiv zu beeinflussen. Zudem sollen Informationen empathisch und verständlich vermittelt werden, um so die Betreuungssicherheit und -qualität zu verbessern. Der Occursus wurde 2017 zum zweiten Mal vergeben. Drei Projekte und eine Projektidee zum Thema Kommunikation mit Krebspatienten wurden im April ausgezeichnet. Hier gibt es mehr Informationen zu den Preisträgerprojekten.

Anerkennungspreis

In der Kategorie Anerkennungspreis werden bereits laufende oder abgeschlossene Projekte prämiert, die zu einer verbesserten Kommunikation mit Krebspatienten und/oder deren Angehörigen beitragen oder beigetragen haben.

Einreichen kann jeder, egal ob Privatpersonen, Institutionen, gemeinnützige Organisationen, Kliniken, Ambulatorien etc. Um Laien – also Einzelpersonen oder Personengruppen, die von Berufs wegen keinem Fachkreis bzw. keiner Institution angehören der/die sich mit Onkologie befasst – verstärkt zur Einreichung zu motivieren, ist auch dieses Jahr ein Preis in der Kategorie Anerkennungspreis für ein Laien-Projekt reserviert.

Unter allen eingereichten Projekten werden drei Preisträger ermittelt, die je 3.000 Euro als Anerkennung für ihre Leistungen erhalten.
Projekt » Einreichung » Anerkennungspreis

Förderpreis

In der Kategorie Förderpreis wird die Umsetzung einer neuen Projektidee, die zu einer verbesserten Kommunikation mit Krebspatienten und/oder deren Angehörigen beiträgt, gefördert.


Das Projekt sollte innovativ – also in dieser Form und in diesem speziellen Umfeld neu –, und so geplant sein, dass innerhalb eines Jahres ab Preisverleihung konkrete, sichtbare Schritte zur Realisierung des Projektes umgesetzt werden können.
Eine Projektidee einreichen kann jeder, egal ob Privatperson, Institution, gemeinnützige Organisation, Klinik, Ambulatorium etc.


Das Gewinnerprojekt erhält maximal 10.000 Euro für die Umsetzung. Die tatsächliche Fördersumme richtet sich nach dem bei der Einreichung angegebenen Förderbedarf.
Idee/Konzeption » Einreichung » Förderpreis

Video: Der Occursus Preis einfach erklärt