WordPress-Datenbank-Fehler: [The table 'wp_options' is full]
UPDATE `wp_options` SET `option_value` = '1495591793.8719611167907714843750' WHERE `option_name` = '_transient_doing_cron'

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Occursus-Preis - occursus
Anerkennungs- und Förderpreis für Kommunikation in der Onkologie Ein Preis der

FAQ

Sie haben Fragen zum Occursus – Anerkennungs- und Förderpreis für Kommunikation in der Onkologie? Wir haben Antworten auf häufige Fragen hier für Sie zusammengestellt:

Fragen & Antworten

Was ist der Occursus?

Der Occursus prämiert bestehende Projekte und fördert neue Projektideen, die den Fokus auf die Kommunikation in der Begegnung mit Krebspatientinnen und Krebspatienten sowie deren Angehörigen legen – unter Einbeziehung aller Berufsgruppen, die an deren Betreuung beteiligt sind.

Ziel ist es, durch verbesserte Kommunikation die Lebensqualität der Patienten und ihrer Angehörigen positiv zu beeinflussen. Zudem sollen Informationen empathisch und verständlich vermittelt werden, um so die Betreuungssichderheit und -qualität zu verbessern.

In welchen Kategorien wird der Occursus vergeben?

Der Occursus wird in zwei Kategorien vergeben:

  • Anerkennungspreis: In der Kategorie Anerkennungspreis werden bereits laufende oder abgeschlossene Projekte prämiert, die zu einer verbesserten Kommunikation mit Krebspatienten und/oder deren Angehörigen beitragen oder beigetragen haben.
  • Förderpreis: In der Kategorie Förderpreis wird die Umsetzung einer neuen Projektidee gefördert, die zu einer verbesserten Kommunikation mit Krebspatienten und/oder deren Angehörigen beiträgt.
Warum ist die Kommunikation mit Krebspatienten so ein wichtiges Thema?

Kommunikation ist die Basis des menschlichen Zusammenlebens. Gerade bei schweren Erkrankungen wie Krebs erleben die Patienten – unabhängig von der Prognose – ihr Leiden vielfach als existenzielle Krise. Je schwerer und bedrohlicher eine Erkrankung, desto wichtiger ist die Kommunikation zwischen den Betroffenen, den Angehörigen und allen an der Krebstherapie Beteiligten – vom ersten Diagnosegespräch bis hin zur Behandlung und Nachsorge. Gelungene Kommunikation trägt wesentlich dazu bei, die Lebensqualität der Patienten und ihrer Angehörigen zu verbessern und leistet hiermit einen zentralen Beitrag für den nachhaltigen Behandlungserfolg.

Was bedeutet Occursus?

Occursus ist lateinisch und steht für „Begegnung“.

Wie hoch ist das Preisgeld?

In der Kategorie Anerkennungspreis werden drei Preisträger ermittelt, die ein Preisgeld in der Höhe von je 3.000 Euro erhalten.

In der Kategorie Förderpreis wird ein Gewinnerprojekt ermittelt. Für die Umsetzung des Projektes stehen maximal 10.000 Euro zur Verfügung. Die tatsächliche Fördersumme richtet sich nach dem bei der Einreichung angegebenen Förderbedarf.

Wer kann beim Occursus einreichen?

Beim Occursus kann jeder einreichen – sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen sowie Institutionen, die bereits ein passendes Projekt umgesetzt oder eine Projektidee zum Thema haben. Besonders motivieren wollen wir in dieser Ausschreibungsperiode Laien – also Einzelpersonen oder Personengruppen, die von Berufs wegen keinem Fachkreis bzw. keiner Institution angehören der/die sich mit Onkologie befasst.

Was kann beim Occursus eingereicht werden?

Wir suchen sowohl bereits laufende oder abgeschlossene Projekte als auch neue Projektideen, die zu einer verbesserten Kommunikation mit Krebspatienten beitragen. Vom Mentoring-Programm bis hin zum Buchprojekt, von der Checkliste für den Arztbesuch über eine App – zugelassen ist jedes Projekt bzw. jede Idee, die die Kommunikation mit Krebspatienten verbessert.

Anregungen liefern auch die Preisträgerprojekte der vergangenen Jahre.

Wann wird der Occursus ausgeschrieben?

Die Ausschreibungsperiode für den Occursus 2018 beginnt im Herbst 2017.