Anerkennungs- und Förderpreis für Kommunikation in der Onkologie Ein Preis der
Förderpreis

Mein Logbuch – Ich kenne mich aus! (PREISTRÄGER 2017)

Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, AKH Wien, MedUni Wien

Mein Logbuch – Ich kenne mich aus!

„Mein Logbuch“ stellt einen psychoedukativen Ansatz für Kinder und Jugendliche mit einer Krebserkrankung dar. Es bietet eine Orientierungs-, Bearbeitungs- und Bewältigungsmöglichkeit der aktuellen Erkrankungs- und Behandlungssituation durch standardisierte und altersadäquate Kommunikation an. Jedes Kind erhält zu Beginn sein persönliches Logbuch mit Orientierungshilfen über einzelne Behandlungsphasen (Erstkontakt, Diagnosephase, Behandlungsphase, Rehabilitation u. Nachsorge), Kalender und die Möglichkeit um Befunde zu sammeln etc.

Durch Klinische und Gesundheitspsychologen, die auf Kinderpsychoonkologie spezialisiert sind, werden mit dem Kind bzw. dem/der Jugendlichen anhand von Arbeitsheften konkrete Themen erarbeitet: z.B. Umgang mit einer fremden und ängstigenden Umgebung, Vorbereitung auf Chemo-/Strahlentherapie etc. Das erworbene Wissen und neuen Strategien können durch gezielte Übungen auch im Alltag umgesetzt bzw. trainiert werden (z.B. wie kann ich mich entspannen, um während einer Strahlentherapie ruhig zu liegen). Um mögliche offene Fragen, Unsicherheiten oder aber auch die Bereitschaft zu einer Therapie zu erfassen, gibt es eine Reflexion und Zusammenfassung gemeisterter Herausforderungen.

Einreicher:

Dr. Liesa J. Weiler-Wichtl – Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, AKH Wien, MedUni Wien
E-Mail: liesa.weiler@meduniwien.ac.at

 

PREISTRÄGER 2017

Mehr zum Preisträgerprojekt