Anerkennungs- und Förderpreis für Kommunikation in der Onkologie Ein Preis der

Die Preisträger 2016

Der Occursus – Anerkennungs- und Förderpreis für Kommunikation in der Onkologie wurde am 18. März 2016 im Rahmen der OeGHO Frühjahrstagung in Wien verliehen. Ausgezeichnet wurden vier laufende bzw. abgeschlossene Projekte und eine Projektidee, die zu einer verbesserten Kommunikation mit Krebspatienten beitragen.

Die Preisträgerprojekte 2016 beschäftigen sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Thema Krebs und Kommunikation. Ausgezeichnet wurde neben einem Bildungsprogramm für Ärzte mit der Cancer School Vienna auch eine Einrichtung, die Laien Informationen zum Thema Krebs bietet. Weiters fanden sich ein Programm zur Betreuung krebskranker Kinder im häuslichen Umfeld und eine Studie zur Verbesserung der Kommunikation mit Krebspatienten aus anderen Kulturkreisen unter den Preisträgern.

Der Förderpreis ging an die INTERACCT App. Sie ermöglicht die Kommunikation zwischen krebskranken Kindern und Jugendlichen und ihrem medizinischen Team und wird mit der Förderung des Occursus weiterentwickelt.

Video: Projekt „Einführung in ärztliche Aufgaben im Umfeld des Sterbens – Barmherzige Brüder Krankenhaus Wien“

https://www.youtube.com/watch?v=bvUU_D4o02E

 

Video: Projekt „Migrate your Mind – Medizinische Universität Wien“

https://www.youtube.com/watch?v=xq2ZpJn67pA

 

Die 5 Preisträger im Überblick:

  • Förderpreis

    INTERACCT-App

    St. Anna Kinderkrebsforschung, CCRI

    Mit der INTERACCT-App wird heute schon die Kommunikation in Echtzeit zwischen krebskranken Kindern und Jugendlichen nach allogener Stammzellentransplantation sowie ihrem medizinischen Team verbessert. Ziel der App ist es, die Compliance zu erhöhen und Probleme und Komplikationen schneller erkennen zu können.…

    Mehr Details zum Projekt
  • Anerkennungspreis

    Familien-Lotse

    Kinder-Krebs-Hilfe-Elterninitiative für Wien, NÖ und Burgenland

    Das Projekt „Familien-Lotse“ ermöglicht eine mobile psychologische Betreuung krebskranker Kinder und Jugendlicher sowie deren Familien über die Mauern des Krankenhauses hinaus, direkt im häuslichen Umfeld der Familie. Die „Familien-Lotsinnen“ sind auf das Thema Kinderpsychoonkologie spezialisierte Klinische und Gesundheitspsychologinnen (mit weiteren…

    Mehr Details zum Projekt
  • Anerkennungspreis

    Einführung in ärztliche Aufgaben im Umfeld des Sterbens

    Barmherzige Brüder Krankenhaus Wien

    In Österreich wird der überwiegende Teil der Sterbenden von Ärztinnen und Ärzten der Grundversorgung behandelt. Die ärztliche Ausbildung enthielt jedoch bis zur jüngsten Ausbildungsreform keinen verpflichtenden spezifisch palliativen Anteil. Um diese Lücke zu schließen, wurde am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder…

    Mehr Details zum Projekt
  • Anerkennungspreis

    Cancer School Vienna – Krebswissen für alle

    Comprehensive Cancer Center/Medizinische Universität Wien

    Die CCC Cancer School Vienna hat 2011, gemeinsam mit engagierten Partnern, eine Einrichtung etabliert, die allen Interessierten einen niederschwelligen, kostenlosen Zugang zu neuester unabhängiger medizinischer Information bietet. Die Cancer School bietet Veranstaltungen für Laien in den Bereichen Prävention, der Früherkennung…

    Mehr Details zum Projekt
  • Anerkennungspreis

    Migrate your Mind: eine qualitative Studie zur Verbesserung der transkulturellen Kommunikation und Kompetenz in der Onkologie und Palliativmedizin

    Medizinische Universität Wien, Univ.-Klinik für Innere Medizin I, Klinische Abteilung für Palliativmedizin

    In den letzten Jahren und Jahrzehnten wurde zunehmend anerkannt, dass ethnische und kulturelle Faktoren einen großen Einfluss auf die Kommunikation haben. Nach Angaben eines nationalen Consensus-Projekts zur Verbesserung der Lebensqualität bei Krebspatienten ist die Beurteilung der kulturspezifischen Bedürfnisse wie etwa…

    Mehr Details zum Projekt

 

Weitere Preisträger und eingereichte Projekte

Die Preisträger 2018

Die Preisträger 2018

Die Preisträger 2017

Die Preisträger 2017

Die Einreichungen

Die Einreichungen